Willkommen beim Musik-Blog frei nach dem Motto Man muss noch Chaos in sich tragen, um einen tanzenden Stern gebären zu können, was einst wohl Nietzsche sagte. So soll es hier einmal quer um die Welt und elliptisch durch die Zeit gehen.

Punk’s not dead

Natürlich ist Punk nicht tot, so vieles in der Musik lebt für immer, solange es nur von irgendwem musiziert oder abgespielt wird. Dieser Blog beschäftigt sich eben mit Musik aller Art. Das erscheint ungewöhnlich, da der Schwerpunkt bei Punk, bei Alternative liegen soll, so zumindest der Titel. Aber wir können nicht auf der Achterbahn durch diese Musik fahren, ohne nach links und rechts zu schauen, oder eben reinzuhören.

Einflüsse sind überall

Und genau deshalb kommt man auf der Suche nach Punk nicht an Rock, Rock ’n‘ Roll, Rockabilly, Jazz, Blues, populärer Musik, selbst Reggae vorbei. Die Rhythmen stammen aus dem Rhythm and Blues, die Musiker von überall her. Legt man den Ursprung des Punk auch nach England, so muss dennoch der Blick nach Amerika schweifen und selbstverständlich einmal quer durch Europa gehen.

Du hast dich hierher verlaufen …

… also bleib und koste die bunte, verrückte Welt der Musik. Lass dich inspirieren und finde neue Quellen für musikalische Ekstase. Entdeckst du durch diese Seite nur einen für dich neuen Künstler, hat der Blog bereits einen musikalisch interessierten Horizont erweitert und seine Mission erfüllt. Die Künstler der Vergangenheit, der Gegenwart und der Zukunft erwarten uns alle in der lebendigen Welt ihrer Riffs, Refrains und der Lyrik ihrer Texte.

Es ist musikalische Brainstorm-Zeit …